Leitbild

Assistenz- und Pflegeleitbild
 

Die Arbeit des Club 68 Helfer e.V. richtet sich hauptsächlich an körperbehinderte Menschen mit Bedarf an persönlicher Assistenz. Ziel unserer Leistungen ist es unseren Klienten ein soweit wie möglich selbständiges und selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Die Steigerung der Lebensqualität mit ressourcenorientierter Unterstützung seitens unserer Assistenten/innen steht dabei im Vordergrund.
 

Philosophie und Vorgehensweise
 

Jeder Mensch ist einzigartig im Erleben seiner Behinderung. Dieses drückt sich auch in seinen individuellen Bedürfnissen aus. Zudem besitzt jeder Mensch ein individuelles Potential, ganz gleich wie eingeschränkt er in seinen Fähigkeiten ist.

Persönliche Assistenz beinhaltet, den Menschen als ganzheitliches Wesen mit all seinen unterschiedlichen Dispositionen zu begreifen. Die physischen, psychischen und sozialen Komponenten eines Menschen und seine Einzigartigkeit werden dabei geachtet, seine Autonomie wird respektiert und unterstützt.

Jeder Mensch erfährt im Rahmen der Assistenz die gleiche Unterstützung, unabhängig von seinem Glauben, seiner Weltanschauung und seiner Herkunft.

Wir sehen unsere Ziele und Aufgaben darin, Menschen auch mit schwerster Behinderung durch fundierte, ganzheitliche, individuelle und fantasievolle Assistenz und Pflege, eine möglichst hohe Lebensqualität unter größtmöglicher Selbstbestimmung zu gewährleisten.
 

Unser Anspruch
 

Vorraussetzungen für unsere tägliche Arbeit sind:

  • die unterschiedlichen Behinderungsbilder zu kennen
  • die Fähigkeiten und Ressourcen des Kunden zu aktivieren und zu fördern
  • die Grenzen der Assistenzarbeit zu kennen und zu akzeptieren
  • die Entwicklung von individuellen Assistenz- und Pflegerichtlinien und deren Umsetzung
  • regelmäßige Dienstbesprechungen, Teamgespräche und Supervisionen
  • regelmäßige Gespräche mit unseren Klienten, den Angehörigen und Freunden zwecks praktischer und psychosozialer Unterstützung
  • Begleitung im Prozess mit der Behinderung zu leben und um vorhandenes Selbsthilfepotential zu fördern und ggf. frei zu setzen

Unsere Pflegephilosophie
 

Die zielorientierte Pflege wird auf Basis des konzeptionellen Pflegemodells der fördernden Prozesspflege nach Monika Krohwinkel geplant und durchgeführt. Das spiegelt sich in der Dokumentation wieder, die jederzeit unseren Klienten zur Einsicht vorliegt.

Pflegequalität ist ein ständig sich in Bewegung befindlicher Prozess, um unsere Qualität und Kompetenzen in der Pflege zu erweitern, werden regelmäßig Dienst – und Fallbesprechungen durchgeführt. Eine breite Palette an aktueller Fachliteratur steht allen Mitarbeiter/innenn zur Verfügung.
 

Unsere Teamarbeit
 

Wir arbeiten als interdisziplinäres Team zusammen. Unsere Kompetenz ergibt sich aus jahrelanger Berufserfahrung in der Assistenz behinderter Menschen unter Einbeziehung der Fachbereiche Pädagogik, Psychosozialer Beratung und Pflege.
Wir unterstützen uns gegenseitig, akzeptieren unsere Grenzen, unsere Stärken und Schwächen.

Wir arbeiten und kommunizieren offen miteinander.
Wir arbeiten mit Hamburger Institutionen und Vereinen ähnlicher Zielsetzung als Netzwerk zusammen, um die Rechte und Möglichkeiten für Menschen mit Behinderung zu sichern und auszubauen. Unsere Dienstleistungen sind deutlich an den Ansprüchen unserer Kunden orientiert, ohne dabei die berechtigten Interessen unseres Vereins und der Mitarbeiter/Innen aus den Augen zu lassen.

Wir verfolgen ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.

Mit diesem Leitbild identifizieren sich alle Mitarbeiter/innen des Club 68 Helfer e.V.