Geschichte

Entstehung und Entwicklung des
Club 68 Helfer e. V.

1968 In Hamburg gründet sich der Verein „Club 68 – Verein für Behinderte und ihre Freunde e.V.“, aus dem im späteren Verlauf unser Verein, der „Club 68 Helfer e.V“, hervorgegangen ist.
 
Der Club 68 e.V. hatte – und hat bis heute – das Ziel, vor allen Dingen Freizeitaktivitäten für behinderte und nicht behinderte Menschen anzubieten und im politischen Raum aktiv zu sein.
 
1980 In dieser Zeit begann der Club 68 e.V. damit, Zivildienstleistende im 
Rahmen der „Individuellen Schwerstbehindertenbetreuung (ISB)“ auch bei der Begleitung und Hilfe für schwerstkörperbehinderte Menschen einzusetzen.
 
In den folgenden Jahren wuchs der Bedarf an Assistenzdiensten – und damit die Zahl der Zivildienstleistenden – so stark an, dass die eigentliche Vereinsarbeit durch die intensive Beschäftigung mit dieser neuen Aufgabe immer öfter in den Hintergrund treten musste.
 
1995 

Der Club 68 e.V. beschloss, die Assistenzdienste aus seinem Aufgabenbereich auszugliedern. Um die wichtige und gute Arbeit, die in diesem Bereich bisher geleistet wurde, weiterführen zu können, 
wurde unser Verein mit dem nicht unbedingt schönen, dafür aber 
ungewöhnlichen Namen „Die Club 68 Helfer e.V.“ gegründet.


 
Der Club 68 Helfer e.V. hat die Funktion, das Angebot des 
Assistenzdienstes weiterzuführen, ohne durch andere Aufgaben und Interessen belastet zu sein.
 


1996 

Seit 1.1.1996 hat der neu gegründetet Verein dann alle Aufgaben des Assistenzdienstes vom Club 68 e.V. in seine Verantwortung 
 übernommen, seither erfolgreich weitergeführt und laufend an die 
sich ändernden Rahmenbedingungen angepasst.


 
2000 Um auch Klientinnen ein besseres und bedarfsgerechteres Angebot 
anbieten zu können, werden seit dem Jahr 2000 auch Mitarbeiterinnen (im Freiwilligen Sozialen Jahr) beschäftigt. Eine
 Ergänzung unseres Angebotes, die sehr gut angenommen wurde.


 
2011 – heute
 

Durch die Aussetzung des Wehrdienstes fiel ab 2011 auch der Zivildienst in seiner bisherigen Form weg. Der Club 68 Helfer e.V. 
hat daher im Laufe der letzten Jahre den Einsatz von 
Zivildienstleistenden sukzessive reduziert und durch regulär 
 angestellte Mitarbeiter ersetzt.